Skip to main content

Amazon KDP Erfahrungen – Self Publishing – Buch im Eigenverlag veröffentlichen und online Geld verdienen

amazon kdp erfahrung self publishing

Wenn du nach einer Möglichkeit suchst, mit der du Geld im Internet verdienen kannst, dann wirst du auf verschiedene Möglichkeiten stoßen, wie du dir ein passives Einkommen durch das Internet aufbauen kannst. Eine dieser Möglichkeiten ist das Self Publishing und damit der Verdienst mit Amazon KDP. In diesem Artikel möchte ich dir meine Amazon KDP Erfahrungen schildern. Denn, wie ich finde, ist dies eine sehr gute, lukrative und seriöse Art und Weise, wie du dir ein passives Einkommen aufbauen kannst. Neben meinen Amazon KDP Erfahrungen, werde ich dir noch weitere Self Publishing Plattformen verraten.

 

Was ist Self Publishing?

Zunächst einmal sollte das Thema geklärt werden, was Self Publishing an sich ist. Was ist Self Publishing also? Self Publishing ist das Schreiben und vor allem Veröffentlichen von Büchern im Eigenverlag. Das bedeutet, dass jeder ein Buch im Eigenverlag herausbringen kann, dem Self Publishing sei Dank. Self Publishing ist eine gute Möglichkeit, denn früher musste für das Veröffentlichen eines Buches ein Verlag gefunden werden.

So einen Verlag zu finden, war es dann nicht so einfach. Mit Self Publishing hat sich das Ganze nun geändert. Denn, nun kannst du dein Buch selber schreiben oder gar schreiben lassen und es dann im Eigenverlag veröffentlichen. Dabei bestimmst du den Text, das Aussehen des Buches, innen, wie auch außen (Cover) selber. Aber auch den Preis bestimmst du selbst. Und wenn du Änderungen, Korrekturen oder gar Erweiterungen rausbringen möchtest, kannst du dies jederzeit tun. Dafür musst du nicht eine bestimmte Zeit abwarten, die der Verlag dir einräumt.

Genau das, macht das Self Publishing so spannend.

 

Self Publishing vs. klassischer Verlag

online business startenWenn du ein Buch im Eigenverlag, also im Self Publishing herausbringen möchtest, dann kannst du es jederzeit tun. Der Vorteil hier ist, dass du über alle Punkte hinweg und den gesamten Prozess selber bestimmst. Dir wird niemand in das Buch bzgl. des Textes oder des Außehens hineinreden. Auch verbleiben alle Rechte bei dir. So kannst du daraus ohne Probleme ein Hörbüch, einen Kurs etc. erstellen. Auch entstehen dir keinerlei Kosten, wenn du dein Buch im Eigenverlag herausbringen möchtest. Ganz im Gegenteil: Das Buch wird erst dann gedruckt, wenn es jemand bestellt. Dieser Vorgang nennt sich “Print on Demand”. Dasselbe geht auch bei T-Shirts (siehe Geld verdienen mit T-Shirts und Designs). Natürlich musst du dich hier auch alleine um das Marketing kümmern, was aber kein Hindernis darstellen sollte.

Ganz anders sieht dies bei einem klassischen Verlag aus. Wenn du ein Buch geschrieben hast und dieses nun über einen Verlag herausbringen möchtest. Denn, wenn du ein Buch geschrieben hast, dann musst du zunächst einen passenden Verlag finden, welcher dein Buch als lukrativ einstuft und es herausbringen wollen würde. Das ist nicht immer ganz einfach. Vor allem kann es sein, dass der Verlag hier in den Text, das Layout und Gestaltung des Buches miteingreifen möchte.

Des Weiteren wird der Verlag oft einen Anteil der Rechte für sich beanspruchen wollen. Das bedeutet, in dem Vertrag wird auch die Verwendung des Buches für weitere Assets geregelt sein. Sprich, ob und wann du ein Hörbuch erstellen darfst oder auch einen Online Kurs etc.

Außerdem kann der Verlag von dir verlangen, dass du eine gewisse Anzahl an Büchern abnimmst. Denn, der Verlag verdient sein Geld mit dem Verkauf von Büchern, sodass ihn nur das interessiert. Ihn interessiert nicht, ob und wie du dein Buch weiterverwenden könntest. Das Gute bei einem klassischen Verlag ist, dass du deutlich einfacher in den stationären Buchhandel gelangst. Darüber kann dein Buch besser verkauft werden. Auch einen Teil des Marketings kann und wird er übernehmen, allerdings musst du selber den Großteil des Marketings machen, wie beispielsweise Werbung auf Social Media, Lesungen etc. Dies kannst du im Eigenverlag als Self Publisher ebenso machen, dafür benötigst du keinen Verlag.

Und genau das ist der Grund, warum das Amazon KDP Online Business so genial ist. Mehr Informationen dazu.

 

Buch im Eigenverlag veröffentlichen

Solltest du dich dazu entschlossen haben, dass du ein eigenes Buch im Eigenverlag veröffentlichen möchtest, dann kann ich dir auf jeden Fall dazu beglückwünschen. Du kannst dich dann anschließend als Self Publisher und Autor bezeichnen. Das Gute ist, dass du hier mit deinem Buch auch ein eBook und ein Hörbuch erstellen kannst. Wenn dein Buch noch weiteres Potenzial bietet, sodass du damit auch einen online Kurs erstellen kannst, dann solltest du dies ebenfalls in Betracht ziehen. Hier kommt es aber darauf an, was deine Ziele sind und wie viel Potenzial dein Buch wirklich bietet.

 

ISBN Nummer beantragen im Eigenverlag

Wenn du ein Buch veröffentlichst, brauchst du dafür eine ISBN Nummer. ISBN Nummer beantragen im Eigenverlag geht ganz einfach. Hier hast du zwei verschiedene Möglichkeiten. Zum einen kannst du dir eigene ISBN Nummern kaufen, diese kosten jedoch nicht sonderlich wenig Geld. Für das Self Publishing ist dies jedoch nicht notwendig. Denn, wenn du ein Buch im Eigenverlag veröffentlichst, wird dir die jeweilige Plattform eine ISB Nummer zur Verfügung stellen und das kostenlos.

Somit musst du keine ISBN Nummer beantragen, wenn du im Eigenverlag dein Buch veröffentlichst. Somit ist dies auch keine Hürde, die dich vom Start mit dem Self Publishing abhalten könnte. Ganz im Gegenteil, da die Plattform für dich dies und noch einige weitere Dinge übernimmt, ist dies von großem Vorteil.

Und genau das ist der Grund, warum das Amazon KDP Online Business so genial ist. Mehr Informationen dazu.

 

Self Publishing Plattformen

Wenn es um die Self Publishing Plattformen geht, kannst du zwischen verschiedenenen wählen. Die wohl größte und bekannteste sowie relevanteste Plattform stellt Amazon KDP dar. Denn, mit Amazon KDP als Plattform kannst du deine Bücher einer großen Anzahl an Mitgliedern und potenziellen Käufern bereitstellen. Aber neben Amazon KDP gibt es noch die folgenden Self Publishing Plattformen, die für dich von Interesse sein können:

  • bod
  • epublii
  • tolino media
  • bücher.de
  • xinxii
  • und noch einige mehr.

Allerdings sind diese Self Publishing Plattformen meist irrelevant. Denn, keiner dieser Self Publishing Plattformen kommt nur im Ansatz an die Reichweite und Anzahl der Benutzer von Amazon KDP heran. Aber, nichtsdestotrotz kann es Sinn machen, wenn du deine Bücher auch auf diesen Plattformen publizierst. Denn, wenn du mehrere Self Publishing Plattformen nutzt, erhöhst du deine Reichweite und Chance, dass dein Buch gekauft wird.

Ich meine, wenn du dein Buch bereits im Eigenverlag geschrieben und auf Amazon KDP veröffentlicht hast, dann hast du das Buch und das Cover bereits. So kannst du dein Buch einfach auf anderen Plattformen zusätzlich veröffentlichen. Aber Achtung, dafür darfst du Amazon Select nicht gewählt haben oder die Zeit, welche du dich an die Plattform gebunden hast, verstrichen ist. Dazu in einem weiteren Kapitel später mehr.

 

Amazon KDP – Der Marktführer

Aber was heißt Amazon KDP überhaupt? Amazon KDP bedeutet nichts anderes als Amazon Kindle Direct Publishing oder auch als “Self Publishing” bekannt, zu Deutsch “Selbstverlag” oder Eigenverlag. Damit bist du in der Lage auf Amazon deine Bücher im Eigenverlag zu publizieren, nachdem du sie geschrieben hast oder hast schreiben lassen. Der Vorteil von Amazon KDP ist der, dass du nicht an einen Verlag gebunden bist. Bei Amazon KDP gibt es keine langfristige Bindung, sondern vielmehr eine kurze Zeit von maximal 90 Tagen, welche du zwar verlängern, aber auch kündigen kannst.

Das Gute an der Plattform ist, dass Amazon hier sehr viele Dinge für dich übernimmt, aber auch ganz genau zeigt, was du wie zu tun hast. Das Veröffentlichen des Buches im Eigenverlag ist hierauf ganz einfach. Du wirst Schritt-für-Schritt begleitet, sodass du dein Buch in wenigen Schritten, sofern du alles erstellt hast (eBook, Beschreibung, Titel, Autornamen und Cover).

 

Amazon KDP Login

Der Amazon KDP Login befindet sich auf kdp.amazon.de. Darüber kannst du dich in dein Backend anmelden und dort deine Berichte etc. einsehen. Du kannst hier auch deine Bücher veröffentlichen, verwalten und bearbeiten. Du siehst hier auch deine Einnahmen, etc.

Im Amazon KDP Login, bzw. Backend kannst du auch Werbung schalten, entweder eine kostenlose Werbeaktion oder seit Anfang dieses Jahres auch kostenpflichtige Werbung. Hierfür wirst du auf Amazon Advertising Services weitergeleitet und kannst eine entsprechende Werbeanzeige erstellen.

 

Amazon KDP Reports

Amazon KDP Reports sind die Berichte, welche du angezeigt bekommst, wenn du deine Bücher verkauft hast. Wenn du 12 Einheiten von Buch A und 34 Einheiten von Buch B verkauft hast, wirst du diese in deinem Backend auch entsprechend sehen können. Des Weiteren siehst du dann, wie viele davon als eBook und wie viele davon als Taschenbuch verkauft wurden. So hast du gleich auf einem Blick deine bereits verdienten Tantiemen.

Und wenn ein Buch nicht so laufen sollte, wie du es gerne hättest, siehst du dies ebenso. Auch zeigt dir der Report auf, wie viele kostenlose Einheiten, sofern du diese Promo-Aktion verwendet hast, verschenkt wurden.

Seit einiger Zeit gibt es auch die neuen Reports. Hier ist die Darstellung etwas moderner und schöner gestaltet. Außerdem wird hier auch die Hochrechnung für deine Verdienste erstellt. Vergiss nicht, dass dies nur eine Schätzung dieser ist und sich noch verändern kann, nach oben, wie auch nach unten.

 

Amazon KDP Erfahrungen

digitales marketingKommen wir zu meinen Amazon KDP Erfahrungen. Mit Amazon Kindle Direct Publishing kann man ein gutes passives Einkommen aufbauen. So konnte ich meine Einnahmen auf über 3000 Euro pro Monat skalieren. Das ist gut, wenn man bedenkt, dass ich nicht aktiv daran arbeiten muss und auch mal eine Woche ober einen Monat Urlaub machen kann.

Ich könnte auch von überall aus arbeiten, denn für diese Arbeit benötige ich nur einen Laptop und einen Internetanschluss. Damit bin ich also nicht an einen Ort oder Zeit gebunden. Denn das Internet arbeitet schließlich rund um die Uhr. Meine Einnahmen generiere ich durch den Verkauf von eBooks, Taschenbücher und Hörbücher.

Manchmal entwickeln sich bestimmte Bücher zu bestimmten Zeiten nochmal besser. Denn, es gibt bestimmte Jahreszeiten und Saisonen. Aber es kann auch passieren, dass bestimmte Themen plötzlich populärer werden und dadurch besser verkauft werden. So kannst du als Self Publisher davon profitieren.

Auch habe ich in meinen Amazon KDP Erfahrungen feststellen können, dass der Einstieg in dieses Online Business relatvi einfach ist. Das heißt, es existieren kaum bis gar keine Hürden. Aus diesem Grund ist es jedem möglich in dieses Online Business einzusteigen und sich damit ein passives Einkommen zu generieren. Du kannst hier auch viele Dinge outsourcen, wenn du es nicht selber machen möchtest. Dinge wie das Erstellen des Covers oder gar des Buches kannst du zum Beispiel outsourcen. Lass es Profis machen, die es viel besser und schneller können als du. Das merkst du dann an der Qualität des Buches.

Und genau das ist der Grund, warum das Amazon KDP Online Business so genial ist. Mehr Informationen dazu.

 

Amazon KDP Steuern und Steuererklärung

Amazon KDP Steuern und die Steuererklärung dürfte bestimmt für einige von Interesse sein. An dieser Stelle der Hinweis, dass ich kein Steuerberater bin, sodass dies hier keine Beratung darstellt. Vielmehr beruht dies auf meinen Erfahrungen. Du musst die Einnahmen aus dem Self Publishing natürlich versteuern. Dies muss in deine Steuererklärung hinein.

Dafür solltest du ein Gewerbe angemeldet haben. Anschließend trägst du die Einnahmen und Ausgaben in deiner Steuererklärung ein und es wird entsprechend versteuert. Ein Prozess und Vorgehen wie bei allen anderen Businesses. Denn, wenn du Geld im Internet verdienen oder auch offline möchtest, dann musst du dies versteuern.

 

Amazon KDP Werbung schalten

online business ideenWenn du auf Amazon KDP Werbung schalten möchtest, ist dies ohne weiteres möglich. Hierfür logst du dich in deinen internen Bereich ein und wählst dann dort Werbung schalten aus. Du kannst dann zwischen kostenloser Werbeaktion und einer kostenpflichten Werbung wählen. Auf Amazon KDP Werbung schalten, besser gesagt schaltest du Werbung auf Amazon für deine Bücher über Amazon Advertising Services.

Nutze diese Möglichkeit, denn es kann deine Verkäufe und somit deine Bücher nach oben katapultieren, sodass du dadurch mehr Verkäufe und somit mehr Einnahmen generierst. Amazon KDP Werbung schalten ist am lukrativsten, da die Menschen auf Amazon mit einer Kaufintension gehen. Und wenn sie hier die Werbung für deine Bücher sehen, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie das Buch kaufen deutlich höher, als wenn du Werbung von einer anderen Plattform auf Amazon schaltest.

 

Amazon KDP Deutsch

Wenn du deine Bücher in deutscher Sprache veröffentlichen möchtest, ist dies kein Problem. Denn, auch wenn Amazon ein amerikanisches Unternehmen ist, so kannst du deine Bücher auf Deutsch veröffentlichen. Amazon KDP Deutsch ist unter kdp.amazon.de zu finden. Die englische Version findets du unter kdp.amazon.com

 

Amazon KDP select

Amazon KDP Select ist eine Möglichkeit dein Buch für Amazon Bücher Flatrate von 10 € im Monat anzumelden. Das bedeutet, dass deine Bücher dann kostenlos ausgeliehen werden können. Kostenlos deswegen, weil sie nicht mehr gekauft werden müssen. Dies gilt natürlich nur für diejenigen, die Amazon Kindle Unlimited (KU) besitzen. Alle anderen müssen das Buch selbstverständlich erwerben. Für alle, die dein Buch im Rahmen von Kindle Unlimited ausleihen, bekommt du eine Vergütung pro gelesener Seite. Diese liegt aktuell ca. zwischen 0,27 und 0,3 Cent, also 0,0027 und 0,003 Euro. Das erscheint sehr gering, was es auch ist.

Jedoch rentiert sich dies meist bei den Fiction Büchern. Denn, hier sind die Bücher deutlich länger. Und obendrein gibt es dann den Allstar Bonus für das Buch und den Autor. Dies sind lukrative Boni, welche erreicht werden können. Die Konkurrenz hierfür ist jedoch nicht ohne.

Amazon KDP select eignet sich also eigentlich nur für Fiction Autoren, für non-fiction Bücher, also Ratgeber, Sach- und Fachbücher sind hiervon ausgeschlossen, bzw. dafür rentiert es sich eher weniger. Denn dieser werden öfter gekauft, als ausgeliehen.

 

Amazon KDP Kosten

Die Amazon KDP Kosten halten sich in Grenzen. Besser gesagt ist es sogar kostenlos. Du bezahlst einen gewissen Anteil an Amazon nur dann, wenn dein Buch tatsächlich gekauft, gedruckt und verschickt wird. Du siehst dabei die Tantiemen bei dem jeweilig von dir gewählten Preis. Damit weißt du ganz genau, wie viel Euro du pro verkaufter Einheit, sei es eBook oder Taschenbuch erhältst. Amazon oder auch eine andere Plattform behalten sich einen gewissen Anteil. Und genau das ist der Grund, warum das Amazon KDP Online Business so genial ist. Mehr Informationen dazu.

 

Amazon KDP Preis berechnen

Verkaufst du dein Buch nun auf der größten Plattform, also auf Amazon, dann kannst du den Preis für dein eBook und Buch selber setzen. Dabei kannst du diesen selbest bestimmen, wobei du einen Mindestpreis angezeigt bekommst, vor allem beim Taschenbuch. Du kannst das eBook von 0,99 – 215,00 Euro bei 30% Honoraranteil oder zwischen 2,99 und 9,99 Euro bei 70% Honroranteil anbieten. Der Preis für das Taschenbuch kommt auf viele verschiedene Faktoren an.

Beim Taschenbuch wird dir dann der Mindestpreis angezeigt. Der maximale Preis für ein Buch über Amazon KDP wäre 250 Euro, was natürlich extrem hoch ist. Somit hast du beim eBook wie auch beim Taschenbuch gewissen Spielraum. Bei den Hörbüchern wird nach der Spielzeit abgerechnet.

 

Amazon KDP Taschenbuch

Ein Amazon KDP Taschenbuch zu veröffentlichen ist ganz einfach. Wenn du ein Buch geschrieben hast und dieses dann somit als eBook auf Amazon veröffentlicht hast, dann kannst du mit einem Klick die Veröffentlichung des Taschenbuchs starten. Dafür benötigst du nur eine ISBN Nummer und eine andere Form des Covers. Die ISBN Nummer bekommst du von Amazon kostenlos zugewiesen. Das Cover muss dabei nicht nur die Vorderseite des Buches haben, sondern auch die Rückseite. Je nach Dicke und Umfang des Buches wird auch noch der Buchrücken benötigt, also der seitliche Teil des Buches, auf dem der Titel und Autorennamen zu sehen ist.

Dies sollte dir dein Designer bereits geliefert haben, wenn du dir das Cover von einem Designer hast erstellen lassen. An sich ist der Prozess dann derselbe. Nur, dass du dann eben einen Mindestpreis angezeigt bekommst und die Tantiemen hier 60% des Netto-Verkaufspreises betragen.

 

Amazon KDP Cover Vorlage

Auch hier unterstützt dich die Plattform. Denn du kannst dir die Amazon KDP Cover Vorlage von der Plattform direkt herunterladen. Der Vorteil hierbei ist der, dass du dich dann nicht mehr um die Maße kümmern musst, denn diese sind ja bereits vorgegeben. Außerdem kannst du auch den Cover Creator verwenden und dein Cover direkt online gestalten. Auch das ist sehr anfängerfreundlich gehalten. Allerdings empfehle ich dir dringend, das Cover von einem Profi erstellen zu lassen. Denn, wenn dies nicht gut aussieht, wird es auch deutlich schlechter verkauft. Das ist eine klare Erkenntnis aus meinen Amazon KDP Erfahrungen.

 

Amazon KDP Auszahlung

Die Amazon KDP Auszahlung kommt immer 2 Monate verzögert. Sprich, wenn du im Januar 2000 € verdient haben solltest, dann wird dir das Geld erst im März ausbezahlt. Denn, es kann ja sein, dass noch jemand das eBook oder Buch zurückgibt, etc. Daher behält Amazon das Geld erst einmal diese Zeit ein und zahlt dir später aus. Das sollte aber kein Problem darstellen, so hast du eben einen nachgelagerten Cashflow. Es sind also nur die ersten zwei Monate, wo das Geld nicht so ausbezahlt wird, wie du es gerne hättest.

 

Amazon KDP Formate

Die Amazon KDP Formate sind eher amerikanisch und unterscheiden sich von den anderen Plattformen ein wenig. Dabei kannts du aus zahlreichen Formaten für dein Buch wählen. Auch hier hilft die die Plattform und du kannst eine entsprechende Word-Vorlge herunterladen. Damit kannst du dann dein Buch erstellen und anschließend veröffentlichen. Auch das ist eine Hilfestellung, denn so hast du es einfacher, was die Maße angeht. Und genau das ist der Grund, warum das Amazon KDP Online Business so genial ist. Mehr Informationen dazu. Profitiere hier von meinen Amazon KDP Erfahrungen.

 

Amazon KDP Druckkosten

amazon kdp erfahrungen druckkosten berechnenBei den Amazon KDP Druckkosten verrät dir Amazon auch die Vorgehensweise. Auch gibt es hierfür einen Rechner. Die Druckkosten für ein Taschenbuch werden anhand verschiedener Faktoren berechnet. Aber auch eBook wird entsprechend mit “Druckkosten”, besser gesagt mit “Versandkosten” versehen. Beim eBook ist es so, dass du bei der 30% Honorarbeteiligung keine “Versandkosten” für das eBook hast. Bei der 70% Variante jedoch schon. Damit ist eigentlich nur der Speicherplatz gemeint. Das bedeutet, je größer das eBook ist, desto mehr “Versandkosten”, bzw. Speicherplatzkosten fallen an.

Die Druckkosten für das Taschenbuch werden anhand der Anzahl der Seiten in Farbe und in schwarz-weiß berechnet. Bis 40 Seiten im Farbdruck betragen die Druckkosten 2,40 € pro Buch. Ab 42 Seiten kostet es dann 0,60 € pro Buch und 0,06 € pro Seite. Beim schwarz-weiß-Druck bis 108 Seiten betragen die Druckkosten 1,90 € pro Buch. Ab 110 Seiten dann 0,60 € pro Buch und 0,012 € pro Seite.

Die Druckkosten ergeben sich dann wie folgt:

  • Festpreis + (Seitenanzahl x Kosten pro Seite) = Druckkosten
  • Beispiel: 1 € Festpreis + (300 Seiten x 0,012 € pro Seite) = 4,60 € Druckkosten

Der Mindestlistenpreis ergibt sich dann wie folgt:

  • Druckkosten / 60% (deine Tantiemen) = Mindestpreis.
  • Beispiel: 4,20 € Druckkosten / 60% Tantiemensatz = 7 als € Mindestpreis.

 

Amazon KDP Tantiemen

Die Amazon KDP Tantiemen sind ebenfalls einfach zu berechnen. Denn, du bekommst 30% Tantiemen oder 70% Tantiemen für das eBook, abzüglich der “Versandkosten”, besser gesagt, abzüglich der Kosten für den Speicherplatz. Bei Taschenbuch ist es hingegen so, dass du 60% Tantiemen bekommst, abzüglich der Druckkosten vom Netto Verkaufspreis. Im Endeffekt bedeutet es also folgendes anhand eines Beispiels erklärt:

  • Listenpreis 15 €
  • 300 Seiten in Schwarz-weiß gedruckt
  • 15 * 60 % = 9€ – 300 * 0,012 + 0,60 € = 4,80 € an Tantiemen

Somit würdest du für dein Buch, welches 300 Seiten in schwarz-weiß hat und 15 € netto Listenpreis hat (Achtung, hier kommen noch die Steuern drauf) kostet, 4,80 € an Amazon KDP Tantiemen bei dem Verkauf auf Amazon KDP.

Geld verdienen mit Amazon KDP

Wenn du mit Amazon KDP Geld verdienen willst, dann ist es eine gute Möglichkeit. Denn es gibt zahlreiche Self Publisher, die damit vierstellig verdienen. Es gibt aber auch einige, welche über 10.000 Euro im Monat damit verdienen. Klar ist, dass dies ein wenig Zeit benötigt, denn dafür braucht man auch eine gewisse Anzahl an Büchern. Doch, es ist durchaus möglich.

Dies ist dann vor allem im Fiction Bereich möglich, also Romane, Krimi, Thriller, etc. Aber auch mit Ratgebern und Sachbüchern kann man sehr gute und ordentlich Umsätze generieren. Ratgeber und Sachbücher sind demnach nicht so kompliziert zu schreiben und auch nicht so aufwendig. Schließlich möchte hier eine Person ein gewisses Problem gelöst bekommen.

Wie man mit Amazon KDP Geld verdienen kann, soll der nachfolgende Screenshot zeigen. Im ersten Jahr (April 2018 – Dezember 2018) wurden alleine mit ebooks und Taschenbüchern über 18.187,68 Euro verdient. Und es kamen noch einige weitere Einnahmen hinzu, neben der von Amazon.

kdp verdienst 1. Jahr

Willst du wissen wie das funktioniert? Dann kannst du hier mehr Informationen dazu haben und von meinen Amazon KDP Erfahrungen profitieren.

 

Amazon KDP Erfahrungen – Geld verdienen mit Amazon KDP & Self Publishing Fazit

Kommen wir zum Ende des “Amazon KDP Erfahrungen” Artikels. Wie du sehen kannst, kann man mit Amazon KDP und Self Publishing gutes Geld verdienen. Wichtig ist, dass du dir im Klaren sein musst, dass du hier etwas Zeit und Gled investieren solltest, wenn du es wirklich ernst meinst. Das aber kann und wird sich auszahlen, wenn du dran bleibst. So oder so, dieses Geschäftsmodell ist aus meiner Sicht sehr lukrativ, seriös und langfristig. Willst du wissen wie das funktioniert? Dann kannst du hier mehr Informationen dazu haben.

Und dann kannst du dein Ziel von einem zeit- und ortsunabhängigen Online Business erfüllen, sodass du von überall aus arbeiten kannst, wenn du es möchtest. Dafür brauchst du nahezu kein Startkapital. Denn, du kannst das Buch selber schreiben, das Cover solltest du jedoch erstellen lassen, sofern du kein(e) Designer(in) bist. Ansonsten fallen hierfür keinerlei Gebühren an.

Du musst nicht erst einmal in Vorleistung gehen und erst Geld investieren und dann hoffen, dass es sich rentiert. Natürlich, wenn du Ghostwriter hinzuziehst und outsourct, dann musst du dafür in der Regel schon Geld bezahlen. Dies kann aber dennoch auch kostenfrei vom Ghostwriter erledigt werden. Hier gibt es Möglichkeiten und Methoden, wenn du kein Buch schreiben willst oder kannst, aber auch kein Geld zum Investieren hast.

Das Gute ist, dass du die Möglichkeit hast, von einem erfahrenen Mentor an die Hand genommen zu werden und von meinen Amazon KDP Erfahrungen zu profitieren. Wenn du dir ein Mentoring wünscht, dann lass uns gemeinsam telefonieren. Vereinbare dir hierüber einen kostenfreien Termin: Hier kostenfreien Kennenlerngespräch vereinbaren

 



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden

>