Skip to main content

Geld verdienen mit Amazon KDP

geld sparen und generieren

Geld verdienen im Internet, das ist ein Traum, den viele haben. Doch, viele wissen auch gar nicht, was das bedeutet, wenn man Geld im Internet verdienen möchte. Das Gute an der heutigen Zeit ist es, dass wir heute so viele Möglichkeiten haben, dass wir mit so vielen verschiedenen Dingen Geld im Internet verdienen könnten. Doch, die meisten laufen den Methoden hinterher, die sehr verlockend klingen. Und je größer die Zahl ist, desto mehr Menschen springen drauf. Schnell-und-hektisch-reich Methoden funktionieren aber nicht. Es ist besser und sinnvoller Geschäftsmodelle zu verfolgen, die seriös, lukrativ und langfristig sind. So kannst du zum Beispiel Geld verdienen mit Amazon KDP.

Was ist Amazon KDP?

Amazon KDP heißt – Kindle Direct Publishing oder auch als “Self Publishing” bekannt, zu Deutsch “Selbstverlag”. Das bedeutet, du kannst deine eigenen eBooks und Bücher selber schreiben oder schreiben lassen und diese dann selbst veröffentlichen. Das hat den Vorteil, dass du an keinen Verlag gebunden bist und jederzeit Änderungen machen kannst. Natürlich bist du dann direkt selber für alles verantwortlich. Du bist verantwortlich für die Erstellung des Buches, Cover, Preisbestimmung, Vermarktung, etc. Aber das ist in der heutigen Zeit nun wirklich kein Thema mehr.

 

Amazon KDP Erfahrungen

Meine Amazon KDP Erfahrungen sind sehr positiv. Damit konnte ich mir ein stabiles vierstelliges passives Einkommen im Monat aufbauen. Derzeit sind es 2500 – 3000 Euro pro Monat, die stets durch den Verkauf von eBooks, Taschenbüchern und Hörbüchern reinkommen. Das Gute ist, dass es ja nicht unbedingt weniger wird, sondern in der Tat steigt. Weitere eBooks und Bücher bringen weitere Einnahmen. Außerdem ist es auch so, dass manche Bücher einfach ein wenig Zeit brauchen, bis sie dann schlussendlich ihr Potenzial entfalten. Und andere wiederum sind womöglich an die Saison gebunden.

So ist zu einer bestimmten Jahreszeit einfach mehr los und dies merkt man entsprechend auch an den Buchumsätzen. Weihnachten, Ostern, Sommer, Winter, etc. davon kannst du als Self Publisher profitieren.

Bei meinen Amazon KDP Erfahrungen konnte ich feststellen – und das war ein großer Grund, warum ich damit angefangen habe, ist, dass es sehr einfach ist, in dieses Online Business einzusteigen. Du kannst praktisch alles selber machen. Oder du lässt Dinge wie das Erstellen des Covers oder gar des Buches outsourcen. Lass es Profis machen, die es viel besser und schneller können als du. Das merkst du dann an der Qualität des Buches.

Und genau das ist der Grund, warum das Amazon KDP online Business so genial ist. Mehr Informationen dazu.

 

Geld verdienen mit Amazon KDP

Mit Amazon KDP kann man recht ordentlich Umsätze fahren. Und da gibt es einige Menschen, die hier auch gerne mal fünfstellig, also mehr als 10.000 Euro pro Monat verdienen. Natürlich bedarf dies ein wenig Zeit, denn dafür benötigt man auch eine gewisse Anzahl an Büchern. Doch, es gibt Autoren oder Self Publisher, gerade in den USA, die es so richtig drauf haben und mit wenigen Büchern viel verdienen.

Dies ist dann vor allem im Fiction Bereich möglich, also Romane, Krimi, Thriller, etc. Aber auch mit Ratgebern und Sachbüchern kann man sehr gute und ordentlich Umsätze generieren. Ratgeber und Sachbücher sind demnach nicht so kompliziert zu schreiben und auch nicht so aufwendig. Schließlich möchte hier eine Person ein gewisses Problem gelöst bekommen.

Wie man mit Amazon KDP Geld verdienen kann, soll der nachfolgende Screenshot zeigen. Im ersten Jahr (April 2018 – Dezember 2018) wurden alleine mit ebooks und Taschenbüchern über 18.187,68 Euro verdient. Und es kamen noch einige Sachen hinzu, neben dieser Einnahmen von Amazon.

kdp verdienst 1. Jahr

Willst du wissen wie das funktioniert? Dann kannst du hier mehr Informationen dazu haben.

 

Amazon KDP Preis berechnen

Wenn du ein eBook oder Buch bei Amazon verkaufen möchtest, dann musst du hierfür einen Preis setzen. Du kannst diesen auch berechnen. Aber du siehst am Anfang bereits, was du als Mindestpreis festlegen musst, damit kein Verlust beim Verkauf des eBooks oder Taschenbuches entsteht. Den Preis für dein eBook kannst du unterschiedlich festlegen. Du kannst das eBook von 0,99 – 215,00 Euro bei 30% Honoraranteil oder zwischen 2,99 und 9,99 Euro bei 70% Honroranteil anbieten. Der Preis für das Taschenbuch kommt auf viele verschiedene Faktoren an.

Hier wird dir dann der Mindestpreis angezeigt. Der maximale Preis für ein Buch über Amazon KDP wäre 250 Euro, was natürlich extrem hoch ist. Somit hast du beim eBook wie auch beim Taschenbuch gewissen Spielraum. Bei den Hörbüchern wird nach der Spielzeit abgerechnet.

 

Amazon KDP Druckkosten

Die Druckkosten für dein Taschenbuch werden anhand verschiedener Faktoren berechnet. Und zwar ist es beim eBook so, dass du bei der 30% Honorarbeteiligung keine “Versandkosten” für das eBook hast. Bei der 70% Variante jedoch schon. Damit ist eigentlich nur der Speicherplatz gemeint. Das bedeutet, je größer das eBook ist, desto mehr “Versandkosten”, bzw. Speicherplatzkosten fallen an.

Beim Taschenbuch werden die Druckkosten anhand der Anzahl der Seiten und der Farbe gewählt. Bis 40 Seiten im Farbdruck betragen die Druckkosten 2,40 € pro Buch. Ab 42 Seiten kostet es dann 0,60 € pro Buch und 0,06 € pro Seite. Beim schwarz-weiß-Druck bis 108 Seiten betragen die Druckkosten 1,90 € pro Buch. Ab 110 Seiten dann 0,60 € pro Buch und 0,012 € pro Seite.

Die Druckkosten ergeben sich dann wie folgt:

  • Festpreis + (Seitenanzahl x Kosten pro Seite) = Druckkosten
  • Beispiel: 1 € Festpreis + (300 Seiten x 0,012 € pro Seite) = 4,60 € Druckkosten

Der Mindestlistenpreis ergibt sich dann wie folgt:

  • Druckkosten / 60% (deine Tantiemen) = Mindestpreis.
  • Beispiel: 4,20 € Druckkosten / 60% Tantiemensatz = 7 als € Mindestpreis.

 

Amazon KDP Auszahlung

Die Auszahlung beim Amazon KDP erfolgt immer 2 Monate später. Das heißt, wenn du im Januar 2000 € verdient haben solltest, dann wird dir das Geld erst im März ausbezahlt. Denn, es kann ja sein, dass noch jemand das eBook oder Buch zurückgibt, etc. Daher behält Amazon das Geld erst einmal diese Zeit ein und zahlt dir später aus.

 

Geld verdienen mit Amazon KDP & Self Publishing Fazit

Du siehst, mit Amazon KDP kann man sehr wohl gut Geld im Internet verdienen. Es bedarf ein wenig Arbeit, aber das Tolle an diesem Business ist, dass man vieles outsourcen kann. Du bist nicht nur vollkommen flexibel, was die Themen, die Zeit und den Ort wo du arbeitest angeht, sondern, du brauchst dafür nahezu kein Startkapital. Denn, du kannst das Buch selber schreiben, das Cover solltest du jedoch erstellen lassen, sofern du kein(e) Designer(in) bist. Ansonsten fallen hierfür keinerlei Gebühren an.

Du musst nicht erst einmal in Vorleistung gehen und erst Geld investieren und dann hoffen, dass es sich rentiert. Natürlich, wenn du Ghostwriter hinzuziehst und outsourct, dann musst du dafür in der Regel schon Geld bezahlen. Dies kann aber dennoch auch kostenfrei vom Ghostwriter erledigt werden. Hier gibt es Möglichkeiten und Methoden, wenn du kein Buch schreiben willst oder kannst, aber auch kein Geld zum Investieren hast.

So oder so, dieses Geschäftsmodell ist aus meiner Sicht sehr lukrativ, seriös und langfristig. Willst du wissen wie das funktioniert? Dann kannst du hier mehr Informationen dazu haben.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden

>